Die Analyseverfahren bei Schimmelpilzbefall

Schimmelpilzbefall kann zu den verschiedensten Problemen führen. Neben den unschönen Flecken die Schwarzschimmel hinterlässt, sind auch gesundheitliche Risiken gegeben. Eine Schimmelpilzuntersuchung kann Ihnen dabei helfen, das Problem unter Kontrolle zu bekommen. Häufig kann der Schimmelbefall behoben werden, bevor es zu ernsthaften Schäden kommt.


Gutacher Schimmel – Warum ist eine Untersuchung wichtig?


Nur weil es keinen sichtbaren Schimmel an den Wänden gibt, ist die Wohnung nicht automatisch schimmelfrei. Der Befall kann versteckt, unter Holzplatten oder hinter der Tapete stattfinden. Oder er sitzt tief in den Wänden und ist einfach noch nicht sichtbar. Ein Sachverständiger für Schimmel kann schnell feststellen, ob ein Raum von Schimmel befallen ist.



Es gibt mehrere Analyseverfahren die für bei einer Schimmelpilzuntersuchung angewendet werden.



Luftkeimsammlung

Bei einer Raumluftanalyse wird eine Luftprobe analysiert und mit der Außenluft verglichen. Ist die Zahl der Sporen wesentlich höher als im Außenbereich, wird die Ursache gesucht.


Partikelsammlung

Dieses Verfahren basiert auf dem gleichen Prinzip wie die Luftkeimsammlung, nutz aber ein anderes Messgerät.


Materialproben

Hier wird ein Stück Material auf Schimmelsporen untersucht. Dabei kann es sich um Baustoff, Tapete oder auch Gardinenstoff handeln.



Klebefilmproben

Auf die zu untersuchende Fläche wird ein Klebefilm gegeben. Die anhaftenden Partikel werden anschließend untersucht.

Staubproben

Die gesammelten Staubproben werden auf Schimmelsporen untersucht.


Abklatschproben

Ein Behälter mit sterilem Fertignährboden wird an die betroffene Oberfläche gedrückt. Sind Schimmelpilze vorhanden, werden diese sich auf dem Nährboden vermehren.



MVCO Messungen (microbial volatile organic compounds)

Bei dieser Messung wird ebenfalls die Raumluft nach Schimmelpilzen untersucht.


Schimmelpilzspürhunde

Hunde haben eine hochsensible Nasen und können auch geringe Spuren von Schimmel entdecken. Speziell trainierte Hunde werden dafür eingesetzt um Schimmelbefall nachzuweisen.

Die Analyseverfahren bei Schimmelpilzbefall

  • Luftkeimsammlung
  • Partikelsammlung
  • Materialprobe
  • Klebefilmprobe
  • Staubprobe
  • Abklatschproben
  • MVOC Messung
  • Schimmelpilzspürhund

Haben Sie noch Fragen oder Wünsche? Dann freue ich mich auf Ihren Anruf Telefon: 07173/91 46 169 oder schreiben Sie mir eine E-Mail an info@die-baubiologin.de