Tipps zur Vermeidung elektrischer Gleichfelder

  • Vermeiden Sie Kunststoff und Synthetik, wann immer es geht
  • Verzichten Sie vorsichtshalber auf Synthetikteppiche oder lassen Sie diese von einem Baubiologen überprüfen. Denken Sie daran, die Bewertung „antistatisch“ reicht nicht aus.
  • Synthetische Gardinen verursachen sehr oft starke Feldverursacher, besonders in Kombination mit Zentralheizungssystemen. Besser sind Naturmaterialien wie Baumwolle, Viskose.
  • Machen Sie isolierende Untergründe und Materialien leitfähig.
  • Legen Sie Schurwollteppiche nur auf leitfähige Untergründe
  • Vermeiden Sie die Kombination Fußbodenheizung und Teppich.
  • Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit auf mindestens 50%. Kontrollieren Sie die relative Luftfeuchte mit einem Hygrometer.
  • Decken Sie Teppiche, Couch, Sessel oder Sitzbezüge aus Synthetik mit Naturstoffen ab.
  • Sorgen Sie für einen ausreichenden Luftaustausch (mindestens alle Stunden kompletter Luftaustausch).
  • Schirmen Sie Geräte wie Computermonitore oder Fernseher mit leitfähigen Stoffen ab. Decken Sie Synthetikkuscheltiere mit Naturstoffen ab.
  • Geben Sie Synthetikkuscheltiere einen "Schlafsack" aus Naturstoffen.
  • Achten Sie auf natürliche Kleidung aus Baumwolle, Wolle, Viskose, Leinen, reiner unbehandelter Seide, Leder usw.
  • Sorgen Sie für Naturschuhwerk mit leitfähigen Sohlen (ESP-Sohlen).
  • Achten Sie auf elektrostatisch neutrale Brillengläser.
  • Kunststoffe sind nicht immer elektrostatisch, prüfen Sie das nach.