Tipps zur Vermeidung magnetischer Gleichfelder

  • Vermeiden Sie Metalle, besonders magnetischen Stahl, wo immer es geht.
  • Achten Sie besonders auf ein metallfreies Bett. Verzichten Sie auf magnetisierte Federkernmatratzen und Stahlroste unter der Matratze sowie Lattenroste mit Stahlrahmen und Stahlverstellmechanismen.
  • Vermeiden Sie Autos in Garagen oder Stahlheizungstanks direkt unter oder neben Schlafräumen.
  • In den Bettkasten oder unter das Bett gehören keine Metallgegenstände
  • Halten Sie Abstand: Lautsprecherboxen, Stahlträger, Türzargen, Heizkörper, Boiler, Badewannen, Fenstergitter, Küchenzeilen…, ein bis zwei Meter sind meistens genug.
  • Halten Sie Abstand zu Betonarmierungen, Stahlbauteilen in Wänden wie Stahlblechen und Streckmetallen, zu Rohrleitungen in den Wänden…, 50 cm sind oft (nicht immer) genug.
  • Verzichten Sie auf Möbel aus Stahlrohren und -elementen, wenn Sie bereits welche haben, halten Sie etwa 50 cm Abstand.
  • Halten Sie 30 cm Abstand zu batteriebetriebenen Uhren.
  • Tragen Sie keinen Magnetschmuck an Ihrem Körper.
  • Benutzen Sie ohne therapeutische Kontrolle keine Magnetpflaster, -decken oder - matratzen!