Umweltanalytik – Ein wichtiger Baustein der Baubiologie

Die Umweltanalytik ist das Fachwerkzeug der Baubiologie. Sie liefert aufschlussreiche Analysedaten und beantwortet so alle wichtigen Fragen der Baubiologie. Dabei stehen dem Baubiologen viele Mittel zur Verfügung. Das Ermitteln von Schadstoffgehalten, die Zusammensetzung bestimmter chemischer Stoffe oder auch die Untersuchung von Wasser und Bodenproben sind da nur ein paar Beispiele. In der Umweltanalytik werden also Untersuchungen im Bereich der Luft, des Wassers und des Bodens durchgeführt.

Wann kommt Umweltanalytik zum Einsatz

Bei einer umfangreichen baubiologischen Untersuchung von Arbeits- oder Wohnräumen ist der Einsatz von Analysewerkzeugen unumgänglich. Einige Messungen und Analysen können vor Ort durchgeführt werden, andere finden in einem Labor statt. Dabei sind vier Punkte für eine umfangreiche Analyse absolut notwendig:

  • Nachweis von Schimmelpilzen und Bakterien
  • Untersuchungen die mögliche Schadstoffbelastungen nachweisen
  • Nachweis und Messung von Elektromagnetischen Feldern
  • Messung von Raumklimadaten

Vor allem im Bereich der Schadstoffanalyse kommt ist es besonders wichtig, akkurate Daten vorliegen zu haben, anhand derer weiterer Schritte eingeleitet werden können.

Haben Sie noch Fragen oder Wünsche? Dann freue ich mich auf Ihren Anruf Telefon: 07173/91 46 169 oder schreiben Sie mir eine E-Mail an info@die-baubiologin.de